Gondel-Phobie erzwingt Einsatz der Bergwacht bei der Mittenwalder Karwendel Bergbahn.


Angst vor der Tiefe oder die Furcht vor der Enge haben am Mittwochnachmittag 08.08.2012 auf der Karwendelbahn-Bergstation den Einsatz der Bergwacht erfordert. Eine Frau ist auf der Bergstation 2.244 m mit

Kreislaufproblemen zusammengebrochen. Sie wurde mittels Hubschrauber in die Murnauer Unfallklinik gebracht. Der Pilot stieß beim An- und Abflug auf eine dichte Wolkendecke und konnte zum Glück eine der wenigen Wolkenlücken für die "Rettung" nutzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.