Die Brunnsteinhütte hat die Genehmigung zur Erweiterung ihrer Wasserversorgung


            Die DAV Hütte "Brunnsteinhütte" auf 1.560 m oberhalb Mittenwald gelegen hat ab der kommenden Saison endlich ausreichend frisches Quellwasser/ Trinkwasser zur Verfügung. Über viele Jahre haben der Hüttenwirt, Herr  Hans-Peter Gallenberger und seine Frau dafür gekämpft, dass eine naheliegende Quelle genutzt werden darf.
Brunnsteinhütte auf 1.560 oberhalb Mittenwald            Die DAV-Sektion Mittenwald, der die Brunnsteinhütte

gehört, darf die Quelle in der Sulzleklamm in ca. 400m Entfernung jetzt anzapfen. Das Landratsamt hat die wasserrechtliche Genehmigung erteilt. Die DAV-Sektion rechnet mit Baukosten von 75 000 Euro.
            Die Rohre sollen noch in diesem Herbst (2013) verlegt werden. Dann wird es ab dem nächsten Jahr nach der Inbetriebnahme keine Einschränkungen mehr beim Wasserverbrauch für Gäste geben und eine kleine Turbine wird helfen, den Strombedarf abzudecken.
            Einen ausführlichen Artikel bei merkur-online gibt es hier
Wir wünschen ein gutes Gelingen der Bauarbeiten und der Inbetriebnahme im nächsten Jahr.

Inzwischen sind die Arbeiten weit fortgeschritten. Dazu ei ausführlicher Artikel bei merkur-online