Der Niederländer Geigenbauer Cyril Whistler will das Geheimnis des Nazigoldes gelüftet haben!

Er will heraus gefunden haben, wo die sagenhaften Goldschätze, die die Nazis kurz vor dem Kriegsende 1945 in die Alpen schafften, versteckt sind. Nach Mittenwald? Wieder ist ein Niederländer in Mittenwald auf den Plan getreten. „Die Partitur aus einen verschlüsselten Code für das Versteck auf ein Notenblatt (von Hitlers Privatsekretär Martin Bormann veranlasst?) leitet einen in den Nordosten von Mittenwald.“
Bereits im Herbst 2013 gab es eine Genehmigung zum Graben für einen Niederländer. Gefunden wurde kein Schatz! Wie wird es dieses Mal ausgehen?

Die Presse, Merkur Online berichtet am 31.03.2015

Die letzte Goldsuche ist hier beschrieben