Flott, aber kindersicher ist die Schlittenfahrt vom Kranzberg ins Tal nach Mittenwald

Auf dem Kranzberg finden Familien auch ein gemütliches Skigebiet.

Schlitten fahren am Kranzberg bei MittenwaldDer Kranzberg in der oberbayerischen Alpenwelt Karwendel ist ein guter Tipp für Familien und andere Rodelfans. Nostalgie kommt auf, wenn man mit der Sesselbahn auf 1.200 Meter schwebt, gegenüber erhebt sich das knapp doppelt so hohe Karwendel.

Ein User auf „www.rodelfuehrer.de“ beschreibt das so: „Eine kleine, aber feine Rodelbahn zu zivilen Preisen, ohne Wartezeiten und mit einer alten, aber charmanten Sesselbahn. (…) Die Bahn bietet sowohl etwas steilere, wie auch flachere Passagen und ist auch familiengeeignet. Das Panorama in der Gegend ist obendrein fabelhaft.“ Auf der 1,6 Kilometer langen kindersicheren Bahn sind die Rodler unter sich, die Fußgänger nehmen für die 225 Höhenmeter einen separaten Weg hinauf. Wer sich zwischendurch aufwärmen möchte, hat drei gemütliche Hütten zur Auswahl, Schlitten kann man sich unten an der Talstation ausleihen.

Gemütlich geht es auch im Skiparadies Kranzberg zu. Dort kriegen große und kleine Skiläufer ohne Pistenrummel und Liftschlangen den Bogen raus. Während die Eltern Ihre Schwünge ziehen, erfahren die Kleinen, was „Pizza“ mit Skifahren zu tun hat. Die Skischulen in der Alpenwelt Karwendel bringen es ihnen spielend
bei.

Informationen über den Sessellift finden sie hier

Den Pressemitteilungen der Alpenwelt Karwendel entnommen