gut logo 2200x197

Rundwanderung ab dem Walchensee, Nähe Altlach zum Altlacher Hochkopf

walchenseeblicklinks: unterwegs - Blick zum Walchensee

Eine Tour die schöne Ausblicken zum Walchensee und den umliegenden Bergen bietet. Am höchste Punkt mit Ausblick ins obere Isartal über Wallgau und Mittenwald.  Ausführliche Beschreibung mit zoombarer Karte und Höhenprofil.

Beschreibung der Wanderung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

  • Ausflug ab Walchensee Mautstraße kurz vor Altlach (von Einsiedel kommend)
  • Ausgangspunkt: P kurz vor Altlach (auf 815 m)
  • Höhenmeter gesamt ca.: 600 m
  • Hinweg ca.: 2,5 - 3,5 Stunden
  • Rückweg ca. 1,5 - 2 Stunden
  • Wegstrecke ca. 12 km
  • Beste Jahreszeit: Junii - Oktober
  • Charakter der Wandertour: Schöne großteils einsame Tour,  in großen Abschnitten neben dem urigen Wasserlauf mit schönen Stromschnellen und schönen Uferbereichen.
  • Einkehrmöglichkeiten: unterwegs keine! Verpflegung mitnehmen. Rund um den Walchensee gibt es in den Ansiedlungen ausreichend Einkehrmöglichkeiten für einen gemütlichen Abschluss der Tour.

Start am P neben der Mautstraße kurz vor Altlach (von Einsiedel kommend)

hockkopfhuette

Bild links: Die Hochkopfhütte auf 1.299 m

Vom Parkplatz am Südufer des Walchensees gehen wir entlang der Straße ostwärts in Richtung Altlach. Wir nehmen nicht den ersten Forstweg, der nach rechts in den Wald abbiegt und gehen weiter entlang der Straße.
Richtung Walchensee sehen wir das Altlacher Forsthaus und hinter dem Walchensee den Jochberg. Nach ca. fünf Minuten erreichen wir den beschilderten Abzweig zum Altlacher Hochkopf (gelber Wegweiser). Hier biegen wir rechts in den Forstweg ein und erreichen nach weiteren knapp zehn Minuten eine Weggabelung.
Hier gehen wir links (gelber Wegweiser "Hochkopf Fußweg")und folgen dem Waldpfad am Bachlauf. der teilweise recht urige Eindrücke vermittelt und an vielen Wasserfällen und Stausufen vorbei führt.
Weiterhin halten wir uns an die Wegweiser "Hochkopf Fußweg" bzw. "Hochkopfhütte".
Nachdem wir die Hochkopfhütte erreicht haben können wir hier gleich zu schöner Aussicht rasten oder erst weitergehen zur nahen Gipfel. Zum Gipfel gehen wir vor der Hütte wenden nach links und folgen dem Weg Richtung Niedernach. Wir lassen dabei den Holzstadel bei der Hochkopfhütte links liegen. Nach ca. zwei Minuten zweigt nach rechts der Weg zum Gipfel ab. An einem Baum findet sich rechter Hand etwas versteckt ein oranger Wegweiser mit der Aufschrift "Hochkopf". Der Abzweig ist kurz vor der Stelle, wo der Pfad in einen breiteren Karrenweg übergeht.

Über den Pfad erreichen wir in knapp fünf Minuten die bewaldete Gipfelkuppe des Altlacher Hochkopfs und haben stellenweise Sicht nach Süden.

Die schönste Aussicht genießt man auf der Terrasse der Hochkopfhütte. Hier kann man gemütlich Brotzeit machen und das Panorama geniesen.

Als Rückweg kann entweder der Herweg genutzt werden oder der etwas längere Waldweg. Siehe Karte.

Die Bilder zeigen einige Eindrücke von unterwegs

Wasserfall auf dem Weg bzum Hochkopfam Wasserzu Hochkopfhüttezur Hochkopfhüttezur Hochkopfhütte

klicken für Anfahrt ab Mittenwald: Karte

klicken Sie auf die Karte für eine zoombare Karte im neuen Fenster

anfahrt mittenwald jachenau 300pxklicken Sie auf die Karte zum öffnen einer zoombaren Karte im neuen Fenster

Bitte unten auf Weiter klicken für die Anzeige der Wanderung auf der zoombaren Wanderkarte

Menu Wanderungen-rundum

Zertifizierte ***Ferienwohnungen

Die Seite wird Ihnen zur Verfügung gestellt von Haus Roseneck, zertifizierte Ferienwohnungen in Mittenwald, Karwendelgebirge.

Wohnzimmer, FeWo 1

Schlazimmer- FeWo 1

 

Suchen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.