Hüttentour vom Parkplatz Gaistal/Leutasch, Tirol zum “Steinernes Hüttl” im Wettersteingebirge und zurück

Eine urige Hüttenwanderung, mit etwas Glück sehen Sie unterwegs Murmeltiere und Gamsen.

Schöne Wanderung bei der mit etwas Glück Gamsen und Murmeltiere beobachtet werden können.

am Jochlinks: am Joch geht es in der Höhe  mit entsprechender Aussicht weiter.

Beschreibung der Hüttentour

  • Ausflug ab Mittenwald
  • P auf dem hintersten Parkplatz im Gaistal, Leutasch. Gebührenpflichtig! Anallen P stehen Automaten.
  • Steinernes Hüttl, 1.925m, Private Hütte : Derzeit, Anfang Mai 2015 ist die Webseite nicht zu erreichen!  Im Sommer 2017 war die Hütte vom zuständigen Schäfer bewirtschaftet. Öfnnungszeiten waren jeweils aktuell zu ermitteln!

    Im Bild links gaistal oeffnungszeiten 2016 06 09
    sind die geöffneten Hütten und Almen gekennzeichnet.


    Das Bild ist aufgenommen am 09.06.2016 am letzten P des Gaistals (WC Häuschen)


    Ob das alles stimmt sollte jeder für sich prüfen.


    Die Hinweise stimmen an dem Bild-Aufnahmetag zum Beispiel nicht mit den Hinweisen der Mittenwalder Touristinformation überein.


    Für größere Bilddarstellung bitte auf das Bild klicken.
  • Höhenmeter gesamt ca.: 965 m
  • Gehzeit Aufstieg/Abstieg ca. 2,5-3,5/1,5-3 Stunden
  • Wegstrecke gesamt ca.: 18 km
  • Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Charakter der Tour:
  • Start und Abschluss am am Parkplatz im Gaistal. Schöne Hüttentour mit guter Weitsicht. Wegverlauf oberhalb der ehemaligen Rotmoosalm auf ca. 2.000m. Ruhige, urige Hütte mit gemütlicher Terasse.
  • Einkehrmöglichkeit: neue Rotmoosalm auf 2030m (Umweg! die neue Alm liegt auf der gegenüberliegenden Seite des zu überquerenden Jochs), Tillfussalm und Gaistalalm.

Steinernes-Huettl

Bilder: Unterwegs zum Steinernen Hüttl

Diashow unterwegs zum Steinernen Hüttl

Bilder und Diashow Herbst 2013

Bilder: Unterwegs zum Steinernen Hüttl

Diashow unterwegs zum Steinernen Hüttl

Anfahrt zur Wanderung:

Ausgangspunkt Mittenwald -
mit dem PKW von Mittenwald Zentrum ortsauswärts Richtung Süden, rechts abgehend nach Leutasch fahren. In Leutasch an Ober-Weidach vorbei bis nach Obern. Dort ab ins Geistal bis zur Mautstelle und weiter bis zum P (gebührenpflichtig an Automaten zu entrichten)..

P Geistal
47° 21’ 50” N
11° 05’ 33” E

Wanderbeschreibung:
Vom “P” ausgehend aufwärts. Nach kurzer Zeit, den scharf rechtsagehenden, steil aufwärts führenden Weg nehmen. Im dann folgenden flachen Bereich weiter, bis ein Fahrweg ca. rechtwinklig quert. Diesem nach rechts kurze Zeit folgen, und den gekennzeichneten Weg nach links (Rotmoosalm/Steinernes Hüttl) folgen.

Auf ausgeschildertem Weg, Richtung Rotmosalm. Vor dem Platz der alten Rotmoosalm steil aufwärts über Weide, bis zum Joch. Von dort auf ca. 2.000 m Höhe, vorbei am Predigtstuhl bis zum Abstieg über Weide und Latschen zum Steinernen Hüttl.

Murmeltier vor seinem Bau

 

Bild: Murmeltier vor seinem Bau

Der Rückweg ab Steinernes Hüttl
beginnt unterhalb des Hüttl, und führt abwärts zur Tillfussalm, von dort talauswärts zur Gaistalalm und weiter über den Ganghoferweg. Am Ende treffen wir dort auf den Weg, den wir bei Beginn der Wanderung losegangen sind und zurück zum “P”

klicken für Anfahrt ab Mittenwald: Karte

Die Anfahrtesbeschreibung finden Sie hier in neuem Fenster

klicken für Übersicht und Höhenprofil auf der Wanderkarte

Steinernes Hüttl (Tirol), ab P Gaistal

Ab dem P Gaistal (Leutasch, Tirol), zum Steinernen Hüttl

Vorher erkundigen, ob Einkehrmöglichkeit auf der Alm besteht!
Wählen Sie rechts oben in der Karte die gewünschte Kartendarstellung. Bei Klick auf das kleine "+" in der Ecke rechts oben in der Karte öffnet sich die Karte als Vollbild. Für das verkleinern der Karte dann auf das kleine "-" in der rechten oberen Ecke klicken (oder refresh).

Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! Denken Sie daran, daß bei schlechten Wetterbedingungen und im Winter nicht alle Wege zu begehen sind! (Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Kartenlizenzen und Nutzungsbedingungen!)

Script zur Anzeige programmiert von: Jürgen Berkemeier

Alle Angaben ohne Gewähr!

Mittenwald, Wanderkarten und Führer bei Amazon
Navigationsgeräte zum Wandern bei Amazon