Bis zum 04. und 05.06.2015 beim G7-Gipfel in der Alpenwelt Karwendel, im Elmauer Tal, muss alles passen. Deshalb gibt es eine lange Liste der Begehrlichkeiten. Nicht alles wird realisiert werden können.

Die Zufahrten bleiben aber trotzdem im wesentlichen so bestehen, wie sie sind. Natürlich soll die Strecke Klais - Elmau neu asphaltiert werden. Für die Wasserversorgung wird es eine zusätzliche Leitung zur Notversorgung geben. Sie soll in diesem Sommer für 3,2 Millionen Euro gebaut werden.
Auch

die Ausrüstung der ehrenamtlichen Retter / Feuerwehren soll auf das erforderliche Niveau gebracht werden. Zwei zusätzliche Mitarbeiter für das zuständige Rathaus Krün wurden bereits genehmigt und eingestellt und weitere Unterstützung soll folgen.
Auch das Thema Internet und Breitbandausbau wird behandelt. Aber wie, wo und wann weitere Datenleitungen verlegt werden, ist noch nicht bekannt

zum ausführlichen Artikel im Münchner Merkur geht es hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.